Anmeldung BELA-Lehrgang "Berufliche Laufbahnberatung für Frauen"

bela

Der nächste BELA-Lehrgang "Berufliche Laufbahnberatung für Frauen" beginnt im Oktober 2018. 

Kompakt-Lehrgang BELA – Berufliche Laufbahnberatung für Frauen
3 Seminare – Oktober 2018 bis März 2019

Ziel des Lehrgangs ist die Verbesserung der Beratungsqualität durch die Erweiterung von Beratungskompetenz, speziell in der Unterstützung von Frauen bei der beruflichen Orientierung und beim Wiedereinstieg.
Die Teilnehmerinnen sollen nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs in der Lage sein, an ihren
Arbeitsplätzen „Berufliche Laufbahnberatung für Frauen“ anzubieten, indem sie diese entweder in
bestehende Angebote integrieren oder neu initiieren. Die Beratung soll zur Vereinbarung von Beruf und Familie sowie zur Chancengleichheit beitragen.

Das Lehrgangs-Zertifikat gilt als Praxisnachweis für Diversity-Training und geschlechtssensible Didaktik für Trainerinnen gemäß AMS-Vorstandsrichtlinie zur Vergabe von Bildungsmaßnahmen (BM1)

 

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen von Frauen- und Familienberatungsstellen, Beraterinnen im AMS sowie Trainerinnen und Beraterinnen im Berufsberatungskontext

Teilnahmebedingungen:

  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Bereitschaft zur Teilnahme an regionalen Arbeitsgruppen zwischen den Seminaren
  • Verbindliche Teilnahme am gesamten Lehrgang
  • Sensibilität für Frauenfragen
  • Lust auf neue Lern- und Gruppenerfahrungen

Kosten und Zahlungsmodalitäten:

Gesamtkosten pro Teilnehmerin: 1.490 Euro, zahlbar bis Anmeldeschluss
Im Bedarfsfall - Anzahlung 50% bis Anmeldeschluss: 745 Euro, Rest bis 15.1.2019
Bank Austria, IBAN AT08 1100 0095 6622 6800 / BIC – BKAUATWW lautend auf Verein Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen, 1060 Wien.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt mit unten stehendem Formular.

Anmeldeschluss: 14. Juli 2018

Inhaltliche Lehrgangsleitung:

Marion BREITER, Dr.in, Sozialwissenschaftlerin, Psychotherapeutin und Pädagogin. Mitbegründerin der 1. Wiener Frauenberatungsstelle. Vorsitzende des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen. Universitätslektorin

marion.breiter@netzwerk-frauenberatung.at

Koordination und Organisation:

Johanna DOHNAL, Mag.a, Mitarbeiterin im Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen

johanna.dohnal@netzwerk-frauenberatung.at

Inhaltlicher Aufbau:

1. Weibliche Lebensläufe und Berufsentscheidungen

  • Weibliche Lebensläufe und Gender-Sozialisation
  • Berufswahl und Berufsentscheidungen von Frauen
  • Frauenspezifische Problemfelder im Zusammenhang mit Erwerbsarbeit
  • Vereinbarung von Beruf und Familie
  • Peer-Gruppen-Bildung

Leitung:  Dr.in Marion Breiter, Dr.in Kerstin Witt-Löw
Zeit: Mittwoch 17.. (10:00 Uhr) – Freitag 19. Oktober (16:30 Uhr) 2018 (3 Tage)
Ort: SZ Flackl, Payerbach-Reichenau, Niederösterreich

 

2. Kompetenzen und Karriere

  • Erstgespräch und Startphase
  • Beratung mit der Methode "Bilanz der Kompetenzen"
  • Einschätzung eigener Stärken, Fähigkeiten und Interessen
  • Gleichstellungsorientierung in der arbeitsmarktspezifischen Beratung
  • Erarbeitung eines selbstbestimmten Karrierebegriffs und Karriereplanung

Leitung:  Mag.a Dr.in Bettina Zehetner, Mag.a Karin Macke
Zeit:  Mittwoch 16. (10:00 Uhr) – Freitag 18. Jänner (16:30 Uhr) 2018 (3 Tage)
Ort: Bildungshaus St. Magdalena, Linz

 

3. Diversity – Beratung spezieller Zielgruppen

  • Umgang mit Krisen und Gewalterfahrungen von Klientinnen/Kundinnen
  • Unterstützung in persönlichen Veränderungsprozessen
  • Diversity-Ansätze in der Beratung
  • Grundlagen für die Beratung von Migrantinnen
  • Beratung von älteren Frauen

Leitung:  Dr.in Marion Breiter, Dr.in Kerstin Witt-Löw
Zeit:  Mittwoch 27. (10:00 Uhr) – Freitag 29. März (16:30 Uhr) 2018 (3 Tage)
Ort: SZ Flackl, Payerbach-Reichenau, Niederösterreich

Betreute Peergruppen-Arbeit:
24 Einheiten – zu den Themen Mentoring und Networking sowie Diskussion von Fachliteratur

Trainingseinheiten: insgesamt 96 TE - 3 Seminare à 24 TE + 24 TE betreute Peergruppen-Arbeit

Seminarorte:

SZ Flackl, Payerbach-Reichenau, NÖ, Hinterleiten 12, Telefon: 02666/ 52-291-0
Tagungspauschale im EZ: Vollpension inclusive Getränke/ Tag: 84 Euro (Kat. A = Zimmer mit Bad/WC) bzw. 65  Euro (Kat. B = Zimmer mit Warmwasser). Aktuelle Preise siehe www.flackl.at

Linz Bildungshaus St. Magdalena, OÖ. Schatzweg 177, A-4040 Linz. Tel.: 0732/253041-0; office@sanktmagdalena.at

Tagungspauschale im EZ: Vollpension 110 Euro. Aktuelle Preise siehe www.sanktmagdalena.at

Trainerinnen:

Karin MACKE, Mag.a, Studium der Germanistik und Anglistik sowie Gender Studies. Personzentrierte Psychotherapeutin, Autorin. Mitarbeiterin im Verein Frauen beraten Frauen. Langjährige Praxiserfahrung als Frauenberaterin und als Trainerin für Kreatives Schreiben. Lektorin für gendersensible Beratung an der Donau-Universität Krems und für Ethik am HOPP, an der Universität Wien

Kerstin WITT-LÖW, Dr.in, Psychologin, selbständige Trainerin, Organisationsberaterin und Coach mit Schwerpunkt "Empowerment von Frauen". Seit 1987 Lektorin an der Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaften. Langjährige BELA-Mitarbeit.

Bettina ZEHETNER, Mag.a, Dr.in, Studium der Philosophie und Soziologie. Mitarbeiterin im Verein Frauen beraten Frauen. Langjährige Praxiserfahrung als Frauenberaterin und Laufbahnberaterin, als Trainerin für interdisziplinäre Beratung bei Trennung und Scheidung sowie Onlineberatung. Lektorin an der Universität Wien.

 

Wenn Sie an einer Teilnahme an dem Lehrgang interessiert sind, füllen Sie bitte das Formular aus:

Formular