Mitglied werden

Wer kann Mitglied sein?

Die Mitgliedschaft im Netzwerks ist für autonome Fraueneinrichtungen mit Schwerpunkt Beratung möglich. Autonom heißt für uns außerhalb von politischen Parteien, öffentlichen Institutionen oder Glaubensgemeinschaften. Frauenverein bedeutet, es sind ausschließlich Frauen im Vorstand. Der Verein muss eine Frauen- oder Mädchenberatungsstelle betreiben, in der ausschließlich Frauen tätig sind. Weiters braucht es eine Fürsprecherin: Eine Einrichtung, die bereits Mitglied des Netzwerks ist, muss die Neuaufnahme befürworten.

Was kostet die Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft ist freiwillig und kostenpflichtig.

Laut Beschluss der Generalversammlung vom 11.5.2016 richtet sich der Mitgliedsbeitrag ab 2017 nach der Größe der Einrichtung, gemessen in Vollzeitäquivalenten; es gibt fünf Kategorien:

Kategorie 1:   450 € für FMBS bis 2 VZÄ
Kategorie 2:   600 € für FMBS von 2-5 VZÄ
Kategorie 3:  750 € für FMBS von 5-7 VZÄ
Kategorie 4:  900 € für FMBS mit mehr als 7 VZÄ
Kategorie 5:  AMS-finanzierte Beratungsstellen zahlen weiterhin auf freiwilliger Basis 1% der Bruttolohnsumme

Die Einstufung in eine der Kategorien erfolgt durch die jeweilige Organisation selbst unter Berücksichtigung der angegebenen Anhaltspunkte.

Das Netzwerk FMBS ist auch ein anerkannter Dachverband des Arbeitsmarktservice (AMS). Das bedeutet für AMS-finanzierte Beratungsstellen, dass der Mitgliedsbeitrag unter bestimmten Bedingungen vom AMS als zusätzlich förderbare Kosten anerkannt wird.

Wie werde ich Mitglied?

Wenn alle Voraussetzungen zutreffen und eine Beratungsstelle aus unserem Netzwerk das Aufnahmeansuchen befürwortet, dann freuen wir uns über Ihren/Euren Aufnahmeantrag!

Bitte ein formloses Schreiben mit Folder, Statuten und Vereinsregisterauszug an:

netzwerk@netzwerk-frauenberatung.at oder 1060 Wien, Stumpergasse 41-43/II/R3 (bitte kein Einschreiben!)