PA 09.04.2019: Gewalt ist oft versteckt

Foto: Josef Halbedl
Foto: Josef Halbedl

Leider kein Aprilscherz: Noch immer ist jede 5. Frau von Gewalt betroffen. 40 Mitgliedseinrichtungen des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen trafen sich daher Anfang April in Graz zu einem Plenum. Sie fordern zum einen die bessere Absicherung ihrer Einrichtungen, zum anderen die Einbeziehung von Männerberatungsstellen bei der Gewaltprävention und insgesamt mehr Sensibilisierung zum Thema Gewalt.

Nein, danke! Algorithmus soll entscheiden wer vom Arbeitsmarktservice gefördert wird

„Mehr als bedenklich“ beurteilt die jährliche Generalversammlung des Netzwerk österreichischer Frauen- & Mädchenberatungsstellen die geplante Kategorisierung von arbeitslosen Menschen mittels Computerprogramm. Ab 2020 soll ein Algorithmus (mit-)entscheiden, wer vom Arbeitsmarktservice (AMS) Betreuungszeit und Fördergelder erhält und wer nicht.